Z-Shop | Partner werden  |   T. 078 626 30 99

Vertrag-AGB

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB)

(männliche Form schliesst weiblicher Form ein)

1. Geltungsbereich
1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Produkte und Dienstleistungen, welche von ZNERGY® (Angela Fischer) organisiert, verkauft und erbracht werden.
1.2 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für Produkte und Dienstleistungen, welche ZNERGY® im Auftrag von Drittpersonen verkauft.
2. Abonnements
2.1 Abonnements sind persönlich und nicht übertragbar.
2.2 Lektionen (auch Kurse genannt) können ab vollendetem 16. Lebensjahr ohne Begleitung eines Erwachsenen besucht werden. Bei nicht volljährigen Personen ist für den Vertragsabschluss die Unterschrift einer erziehungsberechtigten Person notwendig.
2.3 Interessenten an wöchentlichen Kursen können die erste Probelektion gratis absolvieren.
3. Angebot
ZNERGY® bietet unterschiedliche Abonnements, Leistungen und Produkte in den Bereichen, Zumba, Fitness und Wohlbefinden an.
4. AGB, Betriebsordnung, Weisungen
Der Teilnehmer verpflichtet sich, die AGB und die Betriebsordnung einzuhalten und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Es gelten jeweils die lokalen Betriebsordnungen und Regeln der besuchten Anlagen.
5. Wöchentliche Zumba-Lektionen à 55 Minuten
5.1 Die wöchentlichen Zumba-Lektionen  werden als Trimester-Abo „Z-Abo“ pro Location und Wochentag angeboten.
5.2 Sämtliche Zumba-Lektionen pro Trimester und Location sind mindestens 2 Wochen vor Beginn eines neuen Trimesters zu bezahlen.
5.3 Der zu entrichtende Betrag für Zumba-Lektionen ergibt sich aus den effektiv abgehaltenen Lektionen multipliziert mit der Gebühr pro Lektion von CHF 18.00. Für andere Fitnessprogramme können abweichende Gebühren-Ansätze pro Lektion gelten. Sollte eine Lokalität aufgrund von Schulferien, kantonal anerkannten Feiertagen geschlossen sein, werden an diesen Tagen keine Lektionen abgehalten. An diesen Daten, sowie bei allfälliger Ferienabwesenheit des Zumba-Instructors, werden keine Kursgebühren erhoben. Sämtliche Daten, an welche keine Zumba-Lektionen abgehalten werden, werden vor Trimester-Beginn veröffentlicht.
5.4 Der Vertrag für ein Trimester-Abo gilt nach Einzahlung des zu entrichteten Betrages als abgeschlossen.
5.5 Nicht besuchte Kurse können nur zurückerstattet werden, wenn ein Unfall oder eine Krankheit vorliegt und dies mittels ärztlichem Zeugnis bestätigt wird. Das ärztliche Zeugnis muss innerhalb von 5 Tagen nach dem verpassten Kurs an ZNERGY® eingereicht werden.
5.6 Die Kurse werden ausschliesslich von zertifizierten Instructors unterrichtet.
5.7 Sollte ein Trimester-Kurs wegen mangelnder Teilnehmerzahl oder wegen längerer Abwesenheit des Zumba-Instructors nicht stattfinden, behält sich ZNERGY® das Recht vor, das entsprechende Kursangebot zu annullieren. Allfällige, bereits entrichtete Kursgebühren werden, abzüglich der bereits abgehaltenen Kurse, den entsprechenden Teilnehmern zurückerstattet.
5.8 Sollte ein Trimester-Kurs an einer Location aufgrund höherer Gewalt (Wasser, Feuer, Erdbeben) nicht stattfinden können, können zugesagten Trimester-Kurse an einer anderen Location besucht werden. Datum und Uhrzeit dieser Kurse können vom ursprünglichen Trimester-Abo abweichen. Eine Rückerstattung des entrichteten Betrags ist ausgeschlossen.
6. Sporadische Events
6.1 Der Inhalt, die Teilnahmegebühren sowie die Location der sporadischen Events werden individuell festgelegt und im Voraus auf http://www.znergy.ch/events/ publiziert.
6.2 Sollten die Teilnahmebedingungen von diesen AGB abweichen, wird dies im Beschrieb des sporadischen Events veröffentlicht.
6.3 Der Vertrag für die Teilnahme an einem sporadischen Event gilt nach Einzahlung des zu entrichteten Betrages als abgeschlossen.
6.4 Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr wird aus administrativen Gründen in jedem Fall ausdrücklich ausgeschlossen.
7. Produkte
7.1 Der Vertrag für den Kauf eines Produkts entsteht mit der Entrichtung des vereinbarten Betrags.
7.2 Für die verkauften Produkte wird keine Gewährleistung übernommen.
7.3 Der entrichtete Betrag kann aus administrativen Gründen nicht zurückerstattet werden.
7. Haftung
7.1 Die Benützung der Anlagen und Einrichtungen, in welchen Kurse und/oder sporadische Events stattfinden, erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung von ZNERGY® oder seines Personals ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache der Teilnehmer.
7.2 ZNERGY® haftet nicht für den Verlust von Effekten, Wertgegenständen, Geld, Kleidern und anderen Gegenständen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache der Teilnehmer.
7.3 ZNERGY® haftet nicht für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter, überholter und unvollständiger Informationen verursacht wurden.
7.4 Die auf diesen Internet-Seiten dargestellten Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt dieser Internet-Seiten kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Vielmehr verstehen sich die Inhalte dieser Internet-Seiten ausschließlich zu Informationszwecken. Durch die Nutzung dieser Internet-Seiten kommt insoweit auch kein Vertragsverhältnis, insbesondere auch kein Beratungsvertrag zustande.

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/haftung

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/haftung

8. Zuwiderhandlungen
Grobe oder wiederholte Verstösse gegen die AGB, die Betriebsordnung oder Weisungen des Personals können das Aussprechen eines Hausverbots zur Folge haben. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühren. Bei Zuwiderhandlungen bleibt die Strafanzeige ausdrücklich vorbehalten.

9. Änderungen AGB und Betriebsordnung
9.1 Der Teilnehmer nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der AGB und der Betriebsordnung vorbehalten bleiben. Aus einer Änderung der AGB oder der Betriebsordnung kann das Mitglied keine Rechte ableiten.
9.2 Es gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Luzern.

 

August 2018